Station 6 - Kühlungsborn

Am Folgetag grob die Richtung gepeilt und auf nach Kap Arkona.

Was wir nicht wussten: Kap Arkona ist verkehrstechnisch abgeriegelt und somit ging es weiter zum Kulturteil Nummer 2, Prora auf Rügen, genauer zum "Koloss von Rügen".

Kühlungsborn sollte unser Tagesziel werden. Auch hier waren die Möglichkeiten begrenzt um wild zu campieren. Als Tipp wurde uns ein Stellplatz nahe einer Steilküste empfohlen. Dort angekommen folgte gleich die Ernüchterung, auf den Stellplätzen für PKW kann man für 2 Euro parken und im Auto schlafen, vor seinem Motorrad aber nicht. Die Logik muss erst mal einer verstehen.

Die Lösung war der Campingpark Kühlungsborn. Wow - sehr sauber, duschen inklusive und ein direkter Strandzugang.

Das Auf - und Abbauen unserer Zelte war nun schon Routine.

Hier fassten wir den Entschluss, am nächsten Tag in Dänemark zu sein.

 

ostseetour kuehlungsborn 1 20170806 1214708685 ostseetour kuehlungsborn 2 20170806 1116219186 ostseetour kuehlungsborn 3 20170806 1892778341 ostseetour kuehlungsborn 4 20170806 1696561518 ostseetour kuehlungsborn 5 20170806 1245360271